Musikklassen an

der Gesamtschule Iserlohn

Home
e-mail

Wir über uns Konzepte Bilder Hörbeispiele Auftritte/Presse Aktionen Gästebuch

Tontechnik-Workshop an der Gesamtschule

"Wieso höre ich nichts? Wo kommt dieses Kabel rein? Mit welchem Regler steuere ich das Effektgerät?" Schnell stehen solche Fragen im Raum als Micros, Mischpulte, Effektgeräte, Boxen, usw. ausgepackt sind. "Selbst professionelle Musiker tun sich oft schwer mit dem Signalfluss vom Mikrophon bis zum Lautsprecher", beruhigt Audioingenieur Walter Hauschild die Teilnehmer aus den Klassen 7 bis 11. Zwanzig Schülerinnen und Schüler sitzen an diesem Mittwoch konzentriert im Musikraum der Gesamtschule und lernen die Arbeitsweise von Tontechnikern kennen und werden dann quasi selbst zu Produzenten, die einen Song abmischen und präsentieren.
Doch zuerst musste hart und konzentriert mit dem Kopf gearbeitet werden, denn ohne Theorie geht es auch hier nicht. Der Aufbau und die Wirkungsweise eines Mischpultes müssen verstanden sein, ehe das erste Kabel gesteckt wird. Nach zwei Stunden ist es endlich so weit: Alles ist aufgebaut und angeschlossen. "In einer Viertelstunde will ich den ersten Mix hören", ruft Hauschild. Jetzt kommt es auf genaues Hinhören und Entscheiden an: Ist der Bass zu fett, kommt die Gitarre prägnant genug durch und kann die Stimme durch Zugabe von etwas Hall an Ausdruck gewinnen? Am Ende können sich die Ergebnisse des ersten Mix-Versuches schon gut hören lassen.
"Bevor ich ein Lied verändern kann, muss ich gut hineingehört haben" erklärt Hauschild, und genau das will er mit seinem Workshop erreichen. Außerdem erhalten die Schüler so einen interessanten Einblick in das Berufsfeld des Tontechnikers. "Kommunikation ist ungeheuer wichtig. Vor der Technik steht der Umgang mit den Menschen. Ein guter Produzent bzw. Tontechniker motiviert "seine" Musiker zu höchster Leistung. Ein guter Musiker versteht die Arbeitsweise der Tontechnik, wenn die Zusammenarbeit produktiv werden soll."
Die Gesamtschule hat dieser Tag keinen Cent gekostet. Die Geräte der Hersteller und die Schulungsleitung der Firma Busker Music wurden komplett gesponsert. Wenn es nach den Schülern ginge, so könnte es bald eine Fortsetzung geben.

Wir über uns Konzepte Bilder Hörbeispiele Auftritte/Presse Aktionen Gästebuch